Bildungsprojekte

Ein Gespräch über die Sicherheit des Motorrades nach einem Unfall mit dem Motorradfahrer zu beginnen ist problematisch. Wer will sich schon mit dem besser zu vermeidenden Thema "Unfall" befassen? "Mir wird das nie passieren" wäre eine passende Passage für ein Kindermärchen. Aber die Statistik spricht eine andere Sprache mit einer unverändert hohen Anzahl von schwer- bzw. tödlich verletzten Motorradfahrern. Neben allen anderen sicherheitsrelevanten Themen ist es wichtig, dass die technische Sicherheit des Motorrades in den Fokus des Bewusstseins gelangt.

Seit 2011 arbeitet Bernd Scheibner mit der Medienwissenschaftlerin Dr. Keren-Miriam Tamam an neuen Konzepten um dieses Ziel zu erreichen. Die Idee besteht u.a. darin, dass Studierende aus verschiedenen Disziplinen Medienkonzepte diskutieren, analysieren und entwickeln. Die Ideen der Studierenden bilden ein weiteres Element bei dem Versuch die Sicherheit des Motorradfahrens zu verbessern.